Unser Laborbericht.

"Technik zum Anfassen?"

"Technik zum Anfassen?" Das ibk InnovationsLabor wird durch COVID-19 zum virtuellen Showroom! Seien Sie dabei, wie Roman Kurowiak und Christian Torp in der virtuellen MeetUp-Reihe der Region Hannover über ein ganz besonderes Projekt berichten.
20.5.2020, 10:00 Uhr

Anmeldungen bitte hier: digitalmindset.de/hannover-remotework

Soft-Opening für Kooperationspartner

Vor dem offiziellen Startschuss für das Innovationslabor, durften wir unsere Kooperationspartner in den neuen Räumlichkeiten begrüßen. Vielen Dank an euch für den regen Austausch und die vielen guten Ideen!

Upgrade für den 3D-Drucker

Unsere Partnerfirma igo3d hat uns freundlicherweise ein Upgrade für unseren Ultimaker S5 zur Verfügung gestellt: 

  • Die Material-Station nimmt 6 Rollen Filament auf, die klimatisiert gelagert werden, so dass es keine Probleme mit hygroskopischen Druckmaterialien gibt. Der automatische Wechsel erleichtert den Druck mit verschiedenen Kunststoffen erheblich.
  • Der Air Manager filtert Feinstaub und andere Schadstoffe heraus, die beim Drucken entstehen können. Außerdem sorgt er für eine konstante Temperaturverteilung im Druckraum und ermöglicht damit das Verdrucken anspruchsvollerer Materialien
  • Das Ganze steht auf einem Maertz Cabinet, welches zusätzlichen Stauraum bietet und den Drucker auf eine ergonomische Höhe bringt.

Yuanda Cobot im Einsatz…

…und zwar bei uns. Im InnovationsLabor geht Probieren über Studieren. Wir durften den Cobot der Firma Yuanda unter die Lupe nehmen und freuen uns schon darauf, dass er bald dauerhaft bei der ibk "einzieht".

Der Industrieroboter ist eingezogen!

20.02.2020

Der Industrieroboter für das Labor ist geliefert und mechanisch aufgebaut worden. Es handelt sich um einen ABB IRB 2600-20/1.65
Vielen Dank für das Reinschleppen an die beteiligten Kollegen!

Die Einrichtung des InnovationsLabors schreitet voran

Die Arbeitsplätze sind bereits voll eingerichtet, wobei schon jetzt die Möbel aus dem "Büro der Zukunft" zum Einsatz kommen. Diverse Hängeschränke und eine Werkbank wurden aufgebaut und in der Mitte der zukünftigen Roboterzelle steht schon die Konsole für den geplanten Industrieroboter bereit.

Trockenbauarbeiten für das geplante InnovationsLabor

13.05.2019

Der Umbau unseres Schulungskellers ist voll im Gange. In diesen Räumen soll unser neues "InnovationsLabor" entstehen.

Kontakt

Hannover T +49 511 12 16 94-0
Wolfsburg T +49 5361 892 74-0
Emden T +49 4921 801 04-40